Kammerorchester Alfeld

Das Kammerorchester der Gerhard-Most-Musikschule Alfeld steht seit 1981 unter der Leitung von Volker Dehn. Es veranstaltet in eigener Regie Konzerte, trägt mit seinen Auftritten zum lebendigen Alfelder Kulturleben bei und ist in der Region zu vielen feierlichen Anlässen mit seiner Musik präsent. Mit ihm traten prominente Künstler wie Justus Frantz, Thomas Quasthoff und Prof. Gerrit Zitterbart auf. Aus ihm sind auch immer wieder Musikschüler hervorgegangen, die eine Profi-Musikkarriere eingeschlagen haben. Kennzeichnend für das Ensemble ist das Zusammenspiel von ehemaligen und aktuellen Berufsmusikern, wie den Lehrern der Musikschule, mit fortgeschrittenen Schülern und engagierten Amateuren, die miteinander die Liebe zum Instrument und zur klassischen Musik teilen. Legion ist die Anzahl der Konzerte zusammen mit dem Alfelder Vokal-Ensemble und die Darbietung von Kantaten und anderen kirchenmusikalischen Werken in den Gotteshäusern der Orte des Leineberglands. Beinahe jährlich finden aber auch große Aufführungen statt, wie u.a. Orffs Carmina Burana, die Requiems von Mozart, Brahms und Fauré, Pergolesis Stabat Mater, Händels Messias und Mozarts Klarinettenkonzert. Aktuell steht eine Aufführung von Bachs Weihnachtsoratorium in der Adventszeit 2013 bevor.
Dirigent: Volker Dehn
Links: Kammerorchester